Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin, wenn Sie unser Sekretariat vor Ort aufsuchen müssen. Besuche vor Ort sind nur in Ausnahmefällen möglich. Das Sekretariat steht Ihnen hauptsächlich per Email und Telefon zur Verfügung.

DELF an der OzD, Teil 1: Hören, lesen, schreiben….

Teilweise sehr aufgeregt, mit feuchten Händen oder Kribbeln im Bauch kamen am Samstag, 25. Januar 2020, insgesamt 91 Schülerinnen und Schüler aus Lübeck, Ratzeburg, Bad Schwartau und Mölln an die OzD, um sich dort dem ersten Teil der DELF-Prüfung zu stellen. Das Centre Culturel Franais Kiel hat Prüfungen auf den Niveaus A1-B2 angeboten, die OzD war erfreulicherweise mit 23 Prüflingen vertreten. Für viele war es das erste Mal und wir freuen uns, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler dieser Herausforderung stellen.
Zufrieden, erleichtert und mit einem meist guten Gefühl haben die Schülerinnen und Schüler den schriftlichen Teil der Prüfung nun hinter sich gebracht. Wir drücken allen die Daumen für die mündlichen Prüfungen am 8. Februar und wünschen „Bonne chance et bonne continuation!“
Sg, 25.01.2020

Night of Talents

Der Abiturjahrgang veranstatet

am 23. Januar um 19 Uhr

in unserer Aula

die Night of Talents.

 

Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten.

 

Dieses Jahr mit besonderem Specialact der Q2p!

Weihnachtskonzert 2019

Vorstellung der Informatikprojekte

 

 

In der kleinen Kunsthalle hat das Physikprofil des Abiturjahrgangs die Arduinoprojekte zum Thema Klimaschutz ausgestellt. Die Ausstellung wurde von vielen Klassen unterschiedlicher Jahrgangsstufe besucht. Eifrig erklärten die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten den jüngeren Schülerinnen und Schülern ihre Produkte. Mit einem Minicomputer und viel selbstständiger Bastelarbeit wurden zum Beispiel eine Solarthermieanlage, ein Pumpspeicherwerk, eine Aufforstungsanlage, ein Smarthome und vieles mehr gebaut.
Si, 07.01.2020

 

Angesteckt vom WM Fieber spielt SCHWARZ-ROT ganz groß

Während die Handballerinnen des Team Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Japan noch um den Einzug in das Halbfinale kämpfen, haben wir - die W III Handballerinnen - den ersten Schritt in Richtung Landesfinale schon geschafft. In einem spannenden Turnier auf Stadtebene setzen wir uns zunächst souverän mit 17:13 gegen die Thomas-Mann Schule durch, spielten cleveren, schnellen Handball, zwangen den Gegner durch souveränes Abwehrspiel immer wieder zu technischen Fehlern. Der Ozi-Express rollte, alles verlief nach Maß - dachten wir - und dann kam das Spiel gegen das Johanneum. Irgendjemand hatte anscheinend vor dem Spiel unsere Souveränität in der Kabine liegen gelassen und so starteten wir zunächst mit stotterndem Motor, vergaben 100%-ige Chancen und luden den Gegner zu einfachen Toren ein. Unser starker Kampfgeist in der Abwehr brachte uns jedoch zurück ins Spiel und ließ auch unsere Souveränität zurückkommen - so siegten wir knapp mit 9:8 und freuen uns nun auf das anstehende Bezirksfinale.
Pk, 10.12.19

Ehemaligentreff in der OzD

Die Schulvereinigung der Oberschule zum Dom (OzD) lädt am Montag, 23.12., zum Get-together für alle Ehemaligen ein. Ab 19 Uhr treffen sich in der Mensa nun schon zum dritten Mal in Folge ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aller Jahrgänge, um Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit auszutauschen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen

Spannung beim Vorlewettbewerb

 

Nach Veröffentlichung der aktuellen Pisaergebnisse hören wir wieder überall die (berechtigte) Klage, dass viel zu viele Jugendliche nicht mehr gut lesen können und ihre Aufmerksamkeitsspanne knapp für einen YouTube-Clip reiche – wer am Nikolaustag im zweiten Block in der Aula war, konnte mit Freuden beobachten, dass diese Sorge nicht überall gilt. Was unsere acht Klassensieger*innen den Zuhörerinnen und Zuhörern aus den 5. und 6. Klassen boten, war tolle Vorlesekost! Die Jury hatte es sehr schwer, die drei Finalisten zu bestimmen, und auch nach dem Finale, in dem Mia, Alexander und Evija den ihnen fremden Text aus „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ lasen, blieb die Spannung hoch. Besonders überzeugend war Evija, die unsere Farben nun beim Stadtbewettbewerb in der Bücherei vertreten wird. Ein großes Kompliment von dieser Stelle noch einmal an alle Teilnehmer – und auch an die aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer, die toll durchgehalten haben.
Sh, 09.12.2019