Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin, wenn Sie unser Sekretariat vor Ort aufsuchen müssen. Besuche vor Ort sind nur in Ausnahmefällen möglich. Das Sekretariat steht Ihnen hauptsächlich per Email und Telefon zur Verfügung.

Physikprofile besuchen DESY Schülerlabor

 

Am 10. März besuchten die Physikprofile des Q1 und Q2 Jahrgangs das Schülerlabor des DESY in Hamburg. Die Schülerinnen und Schüler bekamen so die Möglichkeit selber zu Themen wie Franck-Hertz, Röntgenstrahlung, lichtelektrischer Effekt mittels LEDs uvm. zu experimentieren. Dabei wurden sie von StudentInnen betreut, die uns auch einen Einblick in die Forschungsgebiete des DESY gegeben haben.

Vielen Dank an die Schulvereinigung, die uns durch die Übernahme der Fahrtkosten bei dieser Exkursion unterstützt hat.

Si, 18.03.2020

 

Mehr als ein „lupenreiner Hattrick“: Lars gewinnt (schon wieder) den Schulentscheid!

 

 

Es ist schon wieder passiert: Lars aus dem Physikprofil hat mit Abstand die Schulrunde des Geographie-Wettbewerb „Diercke-Wissen“ für sich entschieden. Herzlichen Glückwunsch, lieber Lars!
Du wirst unsere Schule nun in der Landesrunde vertreten.
Wir alle drücken wieder Dir tüchtig die Daumen!
Hd, 06.03.2020

 

 

DELF an der OzD, Teil 1: Hören, lesen, schreiben….

Teilweise sehr aufgeregt, mit feuchten Händen oder Kribbeln im Bauch kamen am Samstag, 25. Januar 2020, insgesamt 91 Schülerinnen und Schüler aus Lübeck, Ratzeburg, Bad Schwartau und Mölln an die OzD, um sich dort dem ersten Teil der DELF-Prüfung zu stellen. Das Centre Culturel Franais Kiel hat Prüfungen auf den Niveaus A1-B2 angeboten, die OzD war erfreulicherweise mit 23 Prüflingen vertreten. Für viele war es das erste Mal und wir freuen uns, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler dieser Herausforderung stellen.
Zufrieden, erleichtert und mit einem meist guten Gefühl haben die Schülerinnen und Schüler den schriftlichen Teil der Prüfung nun hinter sich gebracht. Wir drücken allen die Daumen für die mündlichen Prüfungen am 8. Februar und wünschen „Bonne chance et bonne continuation!“
Sg, 25.01.2020

Der Oberstufenchor musiziert mit Jazz-Profis, 15.3.2020 - abgesagt!

Der Gottesdienst wurde abgesagt!

Schon über 15 Jahre lang findet der traditionelle Jazz-Gottesdienst in St. Stephanus in der Dornierstraße statt. Und seit Anbeginn umrahmt unser Oberstufenchor gemeinsam mit den Profimusikern Fiete Felsch (NDR Bigband), Olli Sonntag & Stefan Kuchel (beide Dozenten an der HMT und Max & Friends) und Marcus Kuczewski (Musical Hamburg, Soullounge) diesen Gottesdienst, welcher auch seit jeher von Gastredner Björn Engholm begleitet wird.

Bf, 02.03.2020

Night of Talents

Der Abiturjahrgang veranstatet

am 23. Januar um 19 Uhr

in unserer Aula

die Night of Talents.

 

Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten.

 

Dieses Jahr mit besonderem Specialact der Q2p!

Probenfahrt vom Chor und vom Orchester nach Plön

Vom 27.1. bis zum 29.1. fuhren der Oberstufenchor und das Orchester mit Herrn Birkenfeld und Herrn Hantke zusammen auf Probenfahrt in die Jugendherberge Plön. Am Montag, den 27.1. fuhren wir gegen 9:00 Uhr am Naturkundemuseum los. Als wir um ca. 10:00 Uhr in Plön ankamen, bezogen wir zuerst unsere Zimmer. Danach begannen gleich die ersten Proben. Am Montag und Dienstag hatten wir jeweils 3-4 Proben, in denen wir sehr viele neue Lieder übten. Die Mahlzeiten waren sehr lecker und die Proben brachten uns allen sehr viel Spaß. Am Abend spielten wir Spiele, z .B. Karten oder Verstecken. Sehr viel Spaß machte uns auch das Mörder-Spiel. Da vom Singen keiner genug bekam, machten wir bis in die Nacht damit weiter. Am Mittwoch probten wir ein letztes Mal und machten uns gegen 12:00 Uhr wieder auf den Weg Richtung Lübeck. Um 13:00 Uhr kamen wir wieder am Naturkundemuseum an. Uns allen hat die Probenfahrt sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder so toll wird. (Lotta, 7d)

Vorstellung der Informatikprojekte

 

 

In der kleinen Kunsthalle hat das Physikprofil des Abiturjahrgangs die Arduinoprojekte zum Thema Klimaschutz ausgestellt. Die Ausstellung wurde von vielen Klassen unterschiedlicher Jahrgangsstufe besucht. Eifrig erklärten die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten den jüngeren Schülerinnen und Schülern ihre Produkte. Mit einem Minicomputer und viel selbstständiger Bastelarbeit wurden zum Beispiel eine Solarthermieanlage, ein Pumpspeicherwerk, eine Aufforstungsanlage, ein Smarthome und vieles mehr gebaut.
Si, 07.01.2020