Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Vom 3.12 bis voraussichtlich Ende Januar 2019 ist die Hauptturnhalle wg. der Heizungsreparatur gesperrt. Bitte Änderungen im Unterricht beachten. Die Leichtathletik-AG muss in dieser Zeit ausfallen.
  • Am 20.12. findet im 1. Block der Gottesdienst im Dom statt. Im zweiten Block ist eine Klassenleiterstunde. Um 11:16 Uhr beginnen die Weihnachtsferien.

Schulsozialarbeit an der Oberschule zum Dom

Unsere Schulsozialarbeiterin Claudia Pisanzio unterstützt nicht nur die Lehrkräfte der OzD durch kollegiale Beratung. Sie steht Schülerinnen und Schülern bei schulischen Angelegenheiten zur Seite: als Unterstützung bei Problemen mit Mitschülern, mit der Klasse, bei Problemen im familiären oder persönlichen Bereich. Das beinhaltet ggf. auch Unterstützung in Fragen zur beruflichen Orientierung (Coaching). Frau Pisanzio berät und unterstützt Eltern und Erziehende bei schulischen und persönlichen Problemen ihres Kindes, vermittelt hilfreiche Kontakte, unterstützt bei Erziehungsfragen. Wichtig ist: Schulsozialarbeit beinhaltet: Freiwilligkeit (niemand kann zum Gespräch gezwungen werden) und Vertraulichkeit, Vermittlung und Koordination von Hilfen für Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte sowie eine enge Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Jugendhilfe. Frau Pisanzio, die auch noch die benachbarte Domschule und die Emanuel-Geibel-Schule betreut, ist immer mittwochs in der OzD anzutreffen. Wir sind froh, in Frau Pisanzio eine engagierte Mitarbeiterin für unsere pädagogische Arbeit gefunden zu haben

Kontaktdaten: Büro in der Berend-Schröder-Schule, Langer Lohberg, 23552 Lübeck, Tel. 0451 122 1773 oder 1774 oder direkt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kä / 3.2.13

AIDS-Gala

Bei der festlichen Aids-Gala am Abend des 30.XI.2012 in der Aula unserer Schule überreichte die Schülersprecherin Marie Blume Herrn Anscheit von UNICEF einen Scheck über mehr als 3 000 Euro zugunsten der Aids-Hilfe in der Ukraine.

Ein Jahr lang haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule über Aids informiert, aufgeklärt, Veranstaltungen organisiert und Spenden gesammelt.

Das Projekt initiiert, geplant und beharrlich verfolgt hat Marie Blume; sie hat viele Mitstreiter gewonnen, die sich engagiert und phantasievoll in den Dienst der guten Sache gestellt haben: Eltern haben ein Schulfest organisiert, die Mitglieder des Festausschusses haben Speisen und Getränke angeboten, Schülerinnen und Schüler einer Obertertia haben das Theaterstück „Schl(ECHTE) Freunde“  geschrieben, es mit jüngeren Mitschülern einstudiert und im Rahmen der AIDS-Gala aufgeführt; eine Schülerin und Schüler der Oberstufe fanden eigens für die Gala in einer Musikformation zusammen; der Abiturient Hauke Pagel führte ein einfühlsames Gespräche mit einer Betroffenen, andere informierten in Vorträgen über die Situation in der Ukraine, begründeten ihre Motive zu helfen und riefen zu mehr Akzeptanz für HIV-positive und an Aids erkrankte Menschen auf; ein Kollege hatte am Vormittag eine Informationsveranstaltung für 300 Schülerinnen und Schüler in der Aula organisiert; die Aids-Gruppe stellte ihr Projekt tags darauf bei der Lübecker Aids-Hilfe vor.

Die zahlreichen Gala-Besucher feierten Marie Blume und ihre engagierten Mitstreiter/innen mit begeistertem Applaus.

Das Bild zeigt Marie Blume und Herrn Anscheit.

Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Schulsozialarbeit an der OzD

Wir freuen uns darüber, dass Frau Claudia Pisanzio ihre kurz vor dem Schuljahresende begonnene Arbeit an der OzD fortsetzen kann. In allen Klassen hat sie sich bereits zu Beginn dieses Schuljahres vorgestellt. Jeden Mittwoch von 8 Uhr 15 steht sie Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern bis in die Mittagsstunden für Gespräche zur Verfügung. Bei Konfliktfällen helfen zunächst einmal Klassenlehrer/innen, Vertrauenslehrer/innen, Schulleitung, Patenschüler/innen oder unsere Streitschlichtergruppe. Manchmal mag es aber auch sinnvoll sein, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Das Sekretariat hilft bei der Terminabsprache.

Eignungstest für das Sportprofil

Am Montag, den 04.02.2013 findet in der 7. und 8. Stunde ein Eignungstest für das sportliche Profil statt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler, die sich mit dem Gedanken tragen das sportliche Profil anzuwählen, können hier in drei Kategorien ihre Leistungsfähigkeit überprüfen und direkt mit Lehrkräften besprechen. Ziel ist es dann eine Einschätzung zu bekommen, ob man für die Anforderungen der Profils "fit" genug ist.

Die Testkategorien sind:

- Armhaltekraft (Klimmzughalten am Reck)

- Sprungkraft (Jump and Reach)

- Ballgeschicklichkeit (Dribbling)

- Ausdauer (Abfrage der 2000m Zeit o. ä. Leistungen, keine praktische Testung)

Neben den motorischen Tests werden natürlich auch Fragen zum Profil beantwortet.

Die Teilnahme wird empfohlen, sie ist nicht verpflichtend. Das Ergebnis dient der Selbsteinschätzung und verändert nicht die Chancen auf einen Platz im sportlichen Profil.

 

für die Fachschaft Sport

Dr. Stefan Thielke

OzD ist Enrichment-Stützpunktschule

Nachdem Herr Matthiae im vergangenen Schuljahr einen Enrichmentkurs Physik an der OzD durchgeführt hatte, leitet in diesem Schuljahr Herr Müller einen Philosophiekurs. Die OzD leistet damit einen Beitrag zur Begabtenförderung und ist als Stützpunktschule anerkannt. Fortsetzungen dieser Projekte sind für die nächsten Jahre geplant. Nähere Informationen zu Enrichmentprogrammen in Schleswig-Holstein finden Sie www.enrichment.lernnetz.de.

Eine mathematische Berufsexkursion

Eine mathematische Berufsexkursion bei der ERGO Lebensversicherung

Am 20. Dezember fand für das naturwissenschaftliche Profil des 13. Jahrgangs eine mathematische Berufsexkursion statt. Im Rahmen der LIMa des mathematischen Instituts zu Lübeck wurde es der Klasse ermöglicht, einen Tag lang Einblick in die Arbeit eines Mathematikers bei einer Lebensversicherung zu erhalten. Es wurden den Schülern Vorträge zu unterschiedlichen Themen wie Zinssatz, Sterbetafeln und Berechnungen von Prämienzahlungen dargeboten. Zusätzlich gewährte die ERGO einen Einblick in das Gebäude, die Großraumbüros und den Berufsalltag eines Versicherungsmathematikers.

 

 

 

Arbeitsgemeinschaft Segeln

In Kooperation mit dem Lübecker Yacht Club bietet die OzD ab dem 23.April eine Segel-AG für die Klassen 5,6,7 montags von 14.30 bis 18.00, an. Teilnehmen können Anfänger, aber auch Fortgeschrittene. Die Kinder lernen dort Aufbau und Pflege der Boote, verknüpfen theoretisches Wissen über das Wetter mit praktischem Tun und lernen vor allem, in der Optimisten- Jolle zu segeln. Material und Schwimmwesten werden gestellt, es reicht wetterfeste Kleidung. Der LYC bietet nach der 7. Stunde einen Shuttle-Service zum Clubgelände an. Geleitet wird die AG durch den erfahrenen hauptamtlichen Trainer des LYC, Herrn U. Schimanski. Interessenten erhalten im Sekretariat ein Informations- und Anmeldeformular.