Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin, wenn Sie unser Sekretariat vor Ort aufsuchen müssen. Besuche vor Ort sind nur in Ausnahmefällen möglich. Das Sekretariat steht Ihnen hauptsächlich per Email und Telefon zur Verfügung.

Das Jahrbuch 2013 ist da!

Das beste Jahrbuch, das die OzD je hatte – ohne Übertreibung! Überzeugen Sie sich selbst: 76 Seiten, exzellente Farbaufnahmen der Klassen, der Lehrkräfte und aller anderen unentbehrlichen Mitarbeiter/innen unserer Schule. Fotos vom Alltag an der OzD werden ergänzt durch eine Vorstellung der Arbeitsgemeinschaften, von Berichten über das letzte Schulfest und die AIDS-Gala, das Ganze für 6 €. Das Jahrbuch wird in den nächsten Tagen in der Schule verkauft. Wer also wissen möchte, welcher Lehrer am liebsten Pellkartoffeln mit Quark isst oder wer am liebsten ins Taka-Tuka-Land fahren möchte, der findet Antworten auf diese drängenden Fragen im Jahrbuch. Und das Wichtigste: Es wurde allein von unseren Schülern des 13. Jahrgangs gestaltet. Besonderer Dank gilt Flemming Kilian als Vorsitzendem des Jahrbuch-Teams, unserem „Starfotografen“, seiner „rechten Hand“ Niklas Hantke und Hauke Pagel. Den Umschlag gestaltete Tobias Wulf (11 sp). Ermöglicht wurde dies ehrgeizige Projekt durch die finanzielle Unterstützung des Schulvereins der OzD e.V. Fast das Schönste: Selten sieht man auf Fotos so viele entspannt lächelnde Menschen – auch das spricht für uns!

Kä / 13. 5. 2013

Schülerkonzert „We are one“ an der OzD

Bereits zum zweiten Mal  boten Schüler/innen der OzD ihren Mitschülerinnen und – schülern die Gelegenheit, sich auf der Bühne zu präsentieren. Am Mittwoch, d. 17. April 2013 zeigte sich die OzD ab 19 Uhr in der Aula von ihrer musikalischen Seite. Unter dem Motto „We are one“ startete das Konzept, das im letzten Jahr mit dem Konzert „Forever young“ begann, in die zweite Runde.

Einige Bilder von dem großartigen Konzert finden Sie jetzt (endlich) hier oder in unserer Galerie.

Die OzD beim 2. Lübecker Zukunftsforum

Stellvertretend für die Gewinnergruppen des Jugendforums (20. März 2013) stellten sieben Schülerinnen und Schüler der OzD am Samstag den 20. April ihre Ideen für ein „klimafreundliches und leises Lübeck“ auf dem zweiten Zukunftsforum der Stadt Lübeck im Cloudsters vor. Vertreten waren Luis Uhlig (Projekt „BikeSharing“ I), Anna Janneck und Myriam Trebesius (Projekt „BikeSharing“ II) sowie Sara Hadley, Timo Nöthel, Vivien Rumstieg und Henrik Sell (Projekt „Urban Gardening“).

Forumsleitung sowie Vertreter der einzelnen Bürgergremien zeigten sich sowohl von der inhaltlichen Konzeptausarbeitung als auch von der eloquenten und souveränen Vortragsweise der Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt.

Eine Auswahl der auf dem Forum vorgestellten Projekte soll in Lübecks Lärmminderungsplan und das Klimaschutzprojekt einfließen (näheres zum Zukunftsforum unter http://www.hanse-trifft-humboldt.de/zukunftswerkstadt/2-zukunftsforum).

 

Zukunft1    Zukunft2

21.04.13, Sc

Presseschau

Am 23. 4. 2013 berichteten die Lübecker Nachrichten über den Lübecker „Talented“-Wettbewerb, bei dem Schülerbands und Solokünstler auftraten. Merle Hartwig gewann den Vorentscheid und nimmt damit am Landesfinale teil.

Am 23.4. informierte Robert Lakeland von der Wanganui Highschool  in der OzD über den Austausch mit Neuseeland. Die LN berichteten ausführlich über die Erfahrungen, die unsere Schüler in den letzten Jahren dort  u. a. mit Mountainbikefahren, Segeln oder Gletscherwandern gemacht haben. An dieser Stelle sei noch einmal recht herzlich Frau Kirschstein, die den Austausch initiierte, und Herrn Müller, der den Austausch für die OzD betreut, gedankt.

Kä / 24. 4. 13

OzD gegen Rechts

Bereits im zweiten Jahr engagiert sich die OzD bei der Initiative „Klopf Klopf –Lübeck ist weltoffen“. An den Planungsrunden haben in diesem Jahr die Schulleiterin und Marie Blume für die Schülerschaft teilgenommen. Informationen zum Anliegen der Initiative, in Lübeck eine Erinnerungskultur zu errichten, finden Sie unter www.klopfklopf.net . Am Aktionstag (Samstag, d. 30.März 2013) beteiligen sich Schüler/innen der OzD bei zwei Historischen Stadtspaziergängen, die jeweils um 14 und 16 Uhr beginnen. Der Spaziergang „Schule: Informieren und Aufklären“ führt zu folgenden Stationen: „Jugend dient dem Führer“ – Rathaus , Audienzsaal, Dr. Jörg Fligge; „Erinnerungskultur. Jüdisches Leben in Lübeck“ – Rathaus, Kleine Börse, Hanseschule 13. Jg; „Dr. Julius Leber – Wiiderstand gegen den Nationalsozialismus“ – OzD, Klasse 12G in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Lübeck, Lennart Lehmann und Karo Heider; „Verfolgte Katharineer“ – Katharineum.

Beim Spaziergang IV steht die Geschichte vertriebener und ermordeter Lübecker Bürger/innen im Mitelpunkt. Schüler/innen der OzD folgen den Lübecker „Stolpersteinen“ ausgehend von der Fleischhauerstraße über die Hüxstraße in die Schild- und Mühlenstraße. Am Schluss steht die Königstraße 116 mit der Familie Taschinowitz. Ich danke besonders Marie Blume, dass sie diesen Spaziergang zusammen mit Mitschülern selbstständig organisiert hat.

Kä / 28. 3. 13

Software Challenge der Uni Kiel - Cartagena

Seit Anfang des Schuljahres nehmen vier Schüler (Christian Hase, Niklas Hantke, Hauke Maack und Tim Tiede) aus dem 13. Jahrgang an der diesjährigen Software Challenge der Uni Kiel teil. Die Schüler haben einen virtuellen Spieler programmiert, der gegen andere virtuelle Spieler im Spiel Cartagena antritt. In der Gruppenphase sind die Schüler dritter ihrer Gruppe geworden. Damit haben sie sich für die Champions League qualifiziert. Wir wünschen den Schülern weiterhin viel Erfolg in dieser Phase des Wettbewerbs.

Si

OzD nimmt teil an der ZukunftsWerkStadt Lübeck

 

Am 20. 3. 2013 begrüßten Irena Weber vom Wissenschaftsmanagement und Andreas Fey  vom Bereich Umwelt der Hansestadt Lübeck Schülerinnen und Schüler der OzD zu einem  vierstündigen Jugendworkshop. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung von Projektideen zur Fragestellung: Was kann ich tun, um Lübeck leiser und klimafreundlicher zu machen? Wie motiviere ich meine Freunde und Familie zum Mitmachen? Ich danke Frau Schulze für die schulinterne Organisation dieser „Ideenschmiede“.

Kä / 4.4.13