Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Ab 14.12 wird aVn der Verkehr über die Mühlentorbrücke eingeschränkt. Im Zuge dessen wird der Radverkehr über die dann einspurige Fahrbahn geleitet, die Nutzung der provisorischen Gehwege wird aber ebenfalls für Radfahrer möglich sein. Bitte machen Sie Ihre Kinder auf mögliche Gefahren in diesem Zusammenhang aufmerksam.
  • Am 18.12. finden die Weihnachtswelten und das Weihnachtskonzert statt.
  • Am 23.12. findet um 19 Uhr das Ehemaligentreffen in unserer Mensa statt.
  • Öffnungszeiten des Sekretariats: Täglich von 7.45 Uhr - 11.45 Uhr. 
  • Krankmeldungen bitte weiterhin direkt per Email an die Klassenleitung richten.

Bestleistungen satt beim Bundesfinale

 

Olympische Gefühle dürfen wir jedes Mal erleben, wenn wir zum beeindruckenden Bundesfinale nach Berlin eingeladen werden – zum 50. Jubiläum des weltweit größten Schulsportwettbewerbes gab es eine Extradosis. Einmarsch der Länder ins Olympiastadion, Olympisches Feuer, Olympiasieger hautnah… Dazu gehört dann auch mal, sich vor der Eröffnungsfeier 90 Minuten die Beine in den Bauch zu stehen und unmittelbar danach den siebenstündigen Wettkampf anzutreten. Um so beeindruckender, dass unsere Leichtathletinnen spät in der Saison noch 7 persönliche Bestleistungen erzielen konnten, trotz zweier angeschlagener Athletinnen fast das Ergebnis des Landesfinales erreichten und sich jetzt sehr sicher sind – hier wollen wir auch in den nächsten Jahren wieder hin, auch um den respektablen 13. Platz zu steigern. Gern dann auch wieder in Begleitung unserer Schwimmer, die – am zweiten Tag lautstark von den Mädels unterstützt – ihre Leistungen vom Landesentscheid sogar erheblich steigern konnten. Während sie das Landesfinale in einer Zeit von 6:17 Minuten gewinnen konnten, verbesserten sie ihre Mannschaftsleistung um 35 Sekunden auf eine Zeit von rund 5:42 Minuten. Berlin bleibt immer eine Reise wert und trotz des dieses Mal besonders reichhaltigen Kulturprogramms gibt es noch viel zu entdecken, was mit so zuverlässigen, verbindlichen und freudig interessierten Schüler*innen wie den unseren eine besondere Freude ist.
Unser Dank gilt allen Unterstützern, insbesondere der Schulvereinigung, die uns erneut erheblich geholfen hat. 
Sh/Be/Gi, 26.09.2019