Aktuelle Kurzmitteilungen

  • Castings für die "Night of talents" am Montag den 11.12., Dienstag den 12.12. und Donnerstag den 14.12. jeweils im 4. Block in der Aula.
  • "Lesen im Advent": Jeder liest für sich 15 Minuten ein Buch. In der zweiten Adventswoche am Anfang des zweiten Blockes und in der dritten Adventswoche im dritten Block. Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit.
  • Der Gottesdienst am letzten Schultag, Mittwoch 20.12.2017, beginnt dieses Mal pünktlich um 08.00 Uhr, da eine weitere Veranstaltung im Dom folgt.
  • Am 13.12.2017 finden wieder die Weihnachtswelten (ab 16.00 Uhr) und das Weihnachtskonzert (18.30 Uhr) (siehe unten) statt.

OzD erneut in den deutschen TopTen

 
Platz 10 für die Mädchenmannschaft bei Jugend trainiert für Olympia.
Einen schönen Einblick des Wettkampfes von unseren Schülerinnen bekommen Sie bei diesem Videobeitrag von hauptstadtsport.tv.
Die Trauben hingen hoch beim diesjährigen Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia. Beim letzten Auftritt unseres "goldenen Jahrgangs" 1999 zeigten insbesondere die Eliteschulen des Sports auf den Plätzen 1-8 Topleistungen, die auch in Bestbesetzung schwer schlagbar gewesen wären. Angesichts der vielen Ausfälle im Team und der langen Trainingspause unserer Topathletinnen haben die Mädels allen Grund, mit Platz 10 zufrieden zu sein - so trugen zum Beispiel die Bestleistungen von Katja Corrigeux, die spontan mit dem Speer einsprang und bei ihrer erst dritten "Begegnung" mit dem Gerät gleich tolle 29,60 warf oder Antonia Everwien, die dem Feld vorweg mit 2:34,64 deutlich Bestleistung über 800m lief, dazu bei, dass wir erneut auch zwei Eliteschulen des Sports hinter uns lassen konnten. Entschiedene dafür war der couragierte Auftritt unserer 4x100m Staffel (mit Katja, Maite, Amelie und Lucy), die ihr Rennen deutlich gewann und so noch zwei Plätze gut machte. 
Wir wünschen den kranken und verletzten Mädels eine gute Besserung, danken unseren Lehrerinnen und Lehrern zu Hause sowie der Schulvereinigung herzlich für die große Unterstützung und freuen uns auf die Fortsetzung des umfangreichen Kulturprogramms.
Sh, 21.09.2016